Nichts ist ärgerlicher als Datenverlust. Viel zu schnell sind Daten versehentlich gelöscht oder einfach nicht mehr auffindbar. Microsoft bietet mit der Windows File Recovery ein kostenloses Tool, das Abhilfe verspricht. Doch wie läuft die Datenrettung im Detail ab?

Wozu ist das Microsoft Tool gut? 

Die File Recovery ist für jeden mit Windows 10, der aus Versehen eine Datei oder ein Dokument gelöscht hat und vor der Frage steht, wie sich diese nun wiederherstellen lässt. Retten lassen sich unter anderem Bilder, Videos und Dokumente, auch wenn sich diese nicht mehr im Papierkorb befinden. 

Wie funktioniert die File Recovery?

Das Tool lässt sich einfach über die Windows-Kommandozeile bedienen. In dieser ist es dem Nutzer möglich, unter den passenden Parametern auszuwählen, welche Löschung wieder rückgängig gemacht werden soll. Zu Beginn wird ein Hilfedialog eingeblendet. Dieser zeigt, welche Befehle für die Datenrettung bereitstehen. Bemerkenswert ist die Funktionalität des Programms mit einer Vielzahl an Wechseldatenträgern. So funktioniert die Windows File Recovery  auch bei USB-Sticks, SD-Karten und SSDs.

Die Schritt- für- Schritt- Anleitung zum Download (via com!

  1. Lade die Microsoft File Recovery über den Microsoft Store herunter.
  2. Drücke die Windows-Taste, gib Windows File Recovery in das Suchfeld ein und wähle das Programm aus.
  3. Wenn du aufgefordert wirst der Anwendung zu erlauben, Änderungen an Deinem Gerät vorzunehmen, klicke Ja.
  4. Im Eingabefenster gib den Befehl in folgendem Format ein: «winfr source-drive: destination-drive: [/switches]»
    In unserem Beispiel kennen wir den Pfad (auf dem C-Laufwerk) und es handelte sich um eine JPG-Datei. Wiederherstellen möchten wir es auf dem Laufwerk D: (ein Stick).
    Also geben wir ein: «winfr C: D: /n „\Users\<Username>\PCtipp\Support NMGZ\Neue Webseite\*.jpg“»
  5. Nach der Pfadeingabe drückst Du Enter.
  6. Bestätige mit y oder brich mit n ab. Enter.

 

Fazit

Die Software ist ein hilfreiches  und vor allem kostenloses Tool, welches den Arbeitsalltag positiv beeinflussen und bei Frustration Abhilfe schaffen kann. Leider ist es bisher nur kompatibel für Windows 10 und da Windows File Recovery nur über die Kommandozeile gesteuert wird, besitzt es keine besonders übersichtliche Benutzeroberfläche. Es ist also ein Tool für fortgeschrittene Tech-User.